Go Back
+ servings

Low Carb Käsekuchen

Low Carb Käsekuchen
Nicht zu schwer im Magen wie Omas Käsekuchen und auch wenn es eine light Variante von einem Low Carb Käsekuchen ist, merkt man den Unterschied kaum, so dass Du diesen Käsekuchen low carb auch deinen Gästen zum Sonntagskaffee anbieten kannst.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 5 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Amerikanisch
Portionen 3
Kalorien 253 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Magerquark
  • 150 ml Milch fettarm
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 1 Vanillestange
  • 50 ml Mineralwasser
  • 3 Eier
  • 100 g Erythrit
  • 1/2 Bio Zitrone und Abrieb
  • optional Grütze oder Früchte als Deko

Anleitungen
 

  • Zuerst den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.
  • Alle Zutaten abwiegen und in eine Schüssel gebe. Mit einem Handrührgerät vermengen. Den Teig dann in eine mit Backpapier umhüllte Springform füllen, glattstreichen und ab damit mittig in den Backofen für 50-55 Minuten. Dort wird der low carb Käsekuchen gebacken bis er goldbraun ist.
  • Den Käsekuchen komplett abkühlen lassen.
  • Anschließend für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach vorsichtig aus der Form lösen. Fertig ist dein low carb Käsekuchen. Naschen, ohne schlechtes Gewissen 😊.

Nutrition

Calories: 253kcalCarbohydrates: 34.07gProtein: 6.49gFat: 10.35g
Schlagwort bester low carb käsekuchen, low carb käsekuchen mit puddingpulver, low carb käsekuchen mit roter grütze, low carb käsekuchen rezept, omas käsekuchen rezept
Haben Sie dieses Rezept ausprobiert?Sagen Sie uns, wie es war!